Diagnosen?!

.

Diagnosen?!

Warum mehr nicht automatisch auch besser ist?!

Vor dem Wahn an Untersuchungen warnen viele Experten schon seit Jahren. Viele Untersuchungen in der Medizin sind überflüssig, teilweise sogar gesundheitsschädlich oder einfach völlig unnötig.

Dazu ein ganz aktueller Fall aus den letzten Wochen: Patientin, 93 Jahre mit Verdacht auf Beinvenenthrombose im Krankenhaus.

Die Behandlung dafür wurde entsprechend durchgeführt. Nach 2 Tagen, die Info vom Arzt, es müsse eine CT der Lunge gemacht werden, da wird radioaktives Zeugs gespritzt deswegen leuchtet man so schön, wegen Verdacht auf Lungenembolie. Die Nachfrage, ob das Ergebnis der CT die Behandlung beeinflusst, hat der Arzt verneint. Hhm, da fragt man doch nochmal genau nach, oder? Gesagt getan: (Nachfrage 1) Also, was ist, wenn der Befund negativ ist? (Arzt) Alles wird unverändert fortgeführt. (Nachfrage 2) Und wenn er positiv ist? (Arzt) Alles wird unverändert fortgeführt. (Nachfrage 3) Ok und warum dann? (Arzt) Na ja, warum nicht? Die Oberärztin hat es angeordnet und das hinterfragt man nicht, als Assistenzarzt und als Patient eigentlich auch nicht.

Doch tut man und wissen sie was, man sagt sogar, nein danke. (Nachfrage 4) Und nun? (Arzt) Ist nicht schlimm, es hätte wie gesagt keinen Einfluss auf die Behandlung.

Da haben wir keine weiteren Fragen mehr.

Und nur mal so nebenbei, in der Erklärung die der Patient vorab unterschreiben muss steht z.B. auch:

….. treten Überempfindlichkeitsreaktionen auf das intravenös verabreichte Kontrastmittel
auf (z.B. Übelkeit, Brechreiz, Juckreiz, Hautausschlag).

….. treten schwere oder schwerste allergische Reaktionen mit Herz-/Kreislaufversagen und/oder Organversagen oder Atemstörungen auf. Diese können eventuell eine intensivmedizinische Behandlung notwendig machen und auch lebensbedrohlich sein, selten auch bleibende Organschäden (z.B. Nierenversagen, Hirnschäden) verursachen.

Wer jetzt glaubt bei Hunden wären alle Untersuchungen ausschließlich sinnvoll und notwendig, da müssen wir sie leider enttäuschen, das ist kein bisschen anders.

(Aktuell vom DDC-Labor für Hund & Mensch)

(Wenn sie sich über Facebook registrieren, erhalten sie News und Infos automatisch. Empfehlen sie das bitte kräftig weiter. Je mehr Hundehalter Gesundheitsinformationen bekommen, desto besser für Hund und Mensch)

CanisAlpha® – Das Original auf Facebook: https://www.facebook.com/CanisAlpha
CanisAlpha® – Das Original der Blog: http://blog.hundeheilpraxis.info/
CanisAlpha® – Das Original auf Vimeo: http://vimeo.com/canisalpha
CanisAlpha® – Das Original Homepage: http://www.canisalpha.de/

(Auszüge nur mit schriftlicher Genehmigung)

CanisAlpha 22. Mai 2014 Diagnosen?! Kommentare deaktiviert für Diagnosen?!