Frischfleisch contra Trockenfleisch, über den Unsinn von Frischfleischangaben in Trockenfutter

Immer wieder zu Missverständnissen und daher zu Kundenfragen führt die Angabe des Fleischanteils im Trockenfutter.

So lautet eine häufig an uns gestellte Frage, in etwa: Ich habe gerade ein Trockenfutter-Produkt in der Hand, da steht drauf: (Frisch-)Fleischanteil 70%. Das ist ja viel mehr als bei euch. Ihr habt ja nur 30%?

Um es einmal ganz klar und unmissverständlich auszudrücken. Wer kommt eigentlich auf so eine Idee? Wer würde denn z.B. bei einem Nassfutter einen Trockenfleischanteil angeben? Niemand? Richtig. Aber bei einem  Trockenfutter den Frischfleischanteil? Schon klar. Und künftig gibt man dann für Diesel-PKW den Verbrauch in Superbenzin an.

Sie merken schon: Es handelt sich, nach unserer Meinung, um eine gerne genommene Verwirrungsstrategie.

Betrachten wir uns das einfach mal näher:

  1. Die Angabe von „Fleischanteil 70%“ gibt laut Deklarationsvorschriften den Frischfleischanteil an.
  2. Bei uns steht aber „Trockenfleischanteil 30%“.

Klingt verwirrend? Wir müssen sie noch mehr verwirren, in dem wir frech behaupten, dass unsere 30% mehr sind als die anderen 70%.

Worum geht es hier? Ganz einfach um den (wichtigen) Unterschied zwischen Frischfleisch und Trockenfleisch. Am Beginn einer Futterproduktion steht natürlich immer frisches Fleisch. Nun muss das ja aber irgendwie ins Trockenfutter kommen. Dazu wird es, der Name Trockenfutter sagt es schon, getrocknet. Dabei wird Wasser entzogen und am Ende hat man aus Frischfleisch eben Trockenfleisch gemacht. Der sogenannte Trocknungsfaktor dafür liegt bei ca. 4-5.

Das heisst, wenn sie 1kg frisches Fleisch trocknen, bleiben am Ende ca. 250g Trockenfleisch übrig. Trockenfleisch ist als sozusagen Fleisch in konzentrierter Form.

Zusammenfassung:

Würden sie also bei dem „Fleischanteil 70%“ die Trocknung berücksichtigen, dann blieben ca. 17% Trockenfleisch über. So schließt sich dann der Kreis, wenn wir behauptet haben, dass unsere 30% mehr sind, als die anderen 70%. Verstanden? Wenn nicht, dann haben wir es nicht gut erklärt. In dem Fall, fragen sie uns einfach.

(Wenn sie sich über Facebook registrieren, erhalten sie News und Infos automatisch. Empfehlen sie das bitte kräftig weiter. Je mehr Hundehalter Gesundheitsinformationen bekommen, desto besser für Hund und Mensch)

CanisAlpha® – Das Original auf Facebook: https://www.facebook.com/CanisAlpha
CanisAlpha® – Das Original der Blog: http://blog.hundeheilpraxis.info/
CanisAlpha® – Das Original auf Vimeo: http://vimeo.com/canisalpha
CanisAlpha® – Das Original Homepage: http://www.canisalpha.de/

(Auszüge nur mit schriftlicher Genehmigung)

error: Das Kopieren von Inhalten ist in diesem Blog nicht möglich!