Rindergrieben

Zur Frage, ob wir in unserem Exklusiv auch Rindergrieben verarbeiten:

Dazu ein klares NEIN.

Zur Erklärung:

Rindergrieben sind ein billiges Schlachtnebenprodukt. Oft aus der Talg- und Fettgewinnung von Rindern, aus Schlachtbetrieben.  Findet meist Verwendung zur kostengünstigen Auffüllung bei Futter mit geringen oder ohne „echten“ Fleischanteil.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Bild 1, Schlacht-Abfall vom Rind zur Griebenherstellung)

Wie immer im Leben spielt es eigentlich keine Rolle, wie kreativ versucht wird etwas schön zu reden. Abfall bleibt für uns Abfall, auch wenn man ihn noch so hübsch verpackt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Bild 2, Schlacht-Abfall vom Rind zur Griebenherstellung)

Wenn man weiterhin weiss, dass das Fett von Tieren ein Speicherplatz für Chemie und andere Pharmazeutika ist und gerade die Nutztiere in ihrem kurzen und meist qualvollen Leben nicht unerheblich mit Hormonen, Medikamenten usw.  belastet wurden, so ist Fett unbedingt zu vermeiden. Daraus dann eine Grundzutat für Hundefutter zu „basteln“ käme  für uns sicher nie in Frage.

 

 

 

 

 

 

 

 

(Bild 3, Schlacht-Abfall vom Rind zur Griebenherstellung)

(Wenn sie sich über Facebook registrieren, erhalten sie News und Infos automatisch. Empfehlen sie das bitte kräftig weiter. Je mehr Hundehalter Gesundheitsinformationen bekommen, desto besser für Hund und Mensch)

CanisAlpha® – Das Original auf Facebook: https://www.facebook.com/CanisAlpha
CanisAlpha® – Das Original der Blog: http://blog.hundeheilpraxis.info/
CanisAlpha® – Das Original auf Vimeo: http://vimeo.com/canisalpha
CanisAlpha® – Das Original Homepage: www.canisalpha.de

(Auszüge nur mit schriftlicher Genehmigung)

Geschrieben von admin am 23. März 2012 | Abgelegt unter Rindergrieben | Kommentare deaktiviert für Rindergrieben

error: Das Kopieren von Inhalten ist in diesem Blog nicht möglich!