Impfreihe-Übersicht

.

Heilkräuter im Hundefutter

Heilkräuter im Hundefutter – wer kam eigentlich mal auf die Idee?

Das ist wie Kopfschmerztabletten als Bestandteil im täglichen Müsli, für den Fall ich hab dann mal irgendwann Kopfschmerzen. Leider wirken sie dann nicht mehr, weil sich mein Organismus an die tägliche Gabe längst gewöhnt hat.

Das ist mit Heilkäutern nicht anders. Gesunde Hunde werden durch die tägliche Fütterung eines Futters mit Heilkäutern (z.B. Mariendistel) schön daran gewöhnt und braucht der Hunde es mal als Therapie, wirkt es nicht mehr.

Man müsste lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Wer macht so was?

Oder ist das Futter gar so übel, dass es Hundi nur mit der Zugabe von Heilkäutern vertragen kann? Auch nicht besser, oder?

Sie dürfen sicher sein, bei CanisAlpha kommt das nicht in die Tüte.

Euer CanisAlpha Team & Rudel

CanisAlpha® – DAS Original
viel mehr als nur ein Hundefutter!

CanisAlpha® – Das Original auf Facebook: https://www.facebook.com/CanisAlpha
CanisAlpha® – Das Original der Blog: http://blog.hundeheilpraxis.info/
CanisAlpha® – Das Original auf Vimeo: http://vimeo.com/canisalpha
CanisAlpha® – Das Original Homepage: www.canisalpha.de

(Auszüge nur mit schriftlicher Genehmigung)

Stefan Willnauer 18. Juli 2019 Impfreihe-Übersicht Kommentare deaktiviert für Heilkräuter im Hundefutter

Rezept: Kurkuma/Goldene Paste

Wer ein Rezept dafür benötigt:

(Dieses Rezept ist von einem australischen Tierarzt als sehr gut befunden worden).


Die Goldene Paste

  • 1 – 2 Tassen Wasser (250 bis 500 ml)
  • 1/2 Tasse Bio-Kurkuma (125 ml)
  • 2 – 3 Teelöffel frisch! gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/4 Tasse Bio Kokosöl (70 ml)
  • 1 gestr. TL Ceylon Zimt

Mischen Sie Kurkuma und 1 Tasse Wasser in einem Topf und rühren Sie die Flüssigkeit bei niedriger bis mittlerer Hitze für ca. 8 bis 10 Minuten. Nicht kochen!!! Es sollte sich eine dickflüssige Paste bilden. Bei Bedarf mehr Wasser oder Kurkuma hinzufügen. Von der Kochplatte nehmen, etwas abkühlen lassen. Dann Zimt, Pfeffer und zuletzt das Öl hinzufügen und gut verrühren. Stehen lassen bis es kühl ist und dann in ein Glas mit Deckel und im Kühlschrank aufbewahren. Die Haltbarkeit beträgt ca. 1-2 Wochen.

Geben Sie die Paste einfach unter das Futter. Bitte aber mit wenig anfangen und nicht zu viel davon.

Wichtig:

Tipp von uns (CanisAlpha):

  • Kaufen sie Bio Kokosöl mit sehr hohem Laurinsäuregehalt, nativ, und unter 38°C Presstemperatur.
  • Kaufen sie bitte Kurkuma in Bioqualität und ohne irgendwelche Zusätze.
  • Überprüfen sie ob wirklich und wieviel Curkumin enthalten ist
  • Curcumin liegt zwischen 3-4 %, kann jedoch auch bis zu 6% betragen (Herkunft und klimatische Bedingungen).
  • Mahlen sie frischen schwarzen Pfeffer!

Für euch extra schnell gezaubert.

Stefan Willnauer 11. April 2018 Impfreihe-Übersicht Kommentare deaktiviert für Rezept: Kurkuma/Goldene Paste

Impfreihe

Impfungen für den Hund

Wir möchten sie mit unserer kleinen 5-teiligen Impfreihe innerhalb der nächsten Wochen auf den aktuellen Stand der Dinge bringen. Möglicherweise ist für sie das eine oder andere Neue dabei.

Zur Verfügung gestellt vom DDC Labor für Hund & Mensch.

Teil 1: Impfungen in Theorie und Praxis

(online zum 5.10.12, zum lesen hier klicken)

Teil 2: „Echte“ Schutzdauer von Impfungen

(online zum 26.10.12, zum lesen hier klicken)

Teil 3: Welche Impfstoffe wirken kaum oder gar nicht?

(online zum 24.11.12, zum lesen hier klicken)

Teil 4: Woraus besteht ein Impfstoff eigentlich?

Teil 5: Und was soll ich jetzt machen?
_________________________________________

Teil 1 hier zu lesen ab dem 5.10.2012

         Impfungen in Theorie und Praxis,

         online zum lesen hier klicken

Teil 2 hier zu lesen ab dem 26.10.2012

         „Echte“ Schutzdauer von Impfungen,

         online zum lesen hier klicken

Teil 3 hier zu lesen ab dem 24.11.2012

         Welche Impfstoffe wirken kaum oder gar nicht?

         online zum lesen hier klicken

Im Moment ist die Zeit sehr knapp, da das DDC-Team auch mit anderen Themen beschäftig ist.

Wenn sie dazu Fragen haben, wenden sie sich bitte direkt an das DDC-Labor.

http://www.canisalpha.de/home/ddc-labor.html

CanisAlpha 1. Oktober 2012 Impfreihe-Übersicht Kommentare deaktiviert für Impfreihe

error: Das Kopieren von Inhalten ist in diesem Blog nicht möglich!